Firmung

 

 

 

 

FIRMUNG 2018

 

Zu einem derzeit noch nicht bekannten Termin wird im Jahr 2018 in den Gemeinden des Pastoralen Raumes wieder das Sakrament der Firmung gespendet.

Schon heute möchten wir Ihnen zwei Elemente der Vorbereitung vorstellen.

Neben der Vorbereitung vor Ort werden wir auch zwei Module anbieten, die außerhalb des Pastoralen Raumes RHC stattfinden wird.

Nach den guten Erfahrungen im vergangenen Jahr möchten wir als eine Möglichkeit der Firmvorbereitung im Jahr 2017 eine Wallfahrt nach Lourdes anbieten.

 

 

Vom 21.-26.10.2017 macht sich der Lourdesverein Westfalen auf den Weg, unter den Wallfahrern werden geschätzt 100 Jugendliche aus verschiedenen Gemeinden des Erzbistums Paderborn sein, im Rahmen dieser Wallfahrt wird ein eigenes Jugendprogramm angeboten, mit dem die Jugendlichen  in Lourdes auf das Sakrament der Firmung vorbereitet werden.

Zu den herausragenden Programmpunkten gehören der Eröffnungsgottesdienst,

die Messe an der Grotte von Massabielle, Ort der Erscheinungen im Jahr 1858,

ein Tauferneuerungsgottesdienst,

die Nachtanbetung in der Basilika der Unbefleckten Empfängnis,

Sakraments- und Lichterprozessionen

und die große Krankensalbungsmesse in der Stadtpfarrkirche.

Vor allem der große Internationale Gottesdienst in der unterirdischen Basilika St. Pius X. mit bis zu 15.000 Teilnehmern bietet die Gelegenheit, die weltweite katholische Kirche in ihrer ganzen Vielfalt hautnah zu erleben.

 

 

 

Im Rahmen der Wallfahrt werden die Jugendlichen auch einen Ausflug in die Umgebung von Lourdes machen.

 

Die Fahrt findet statt in den Herbstferien 2017, genau vom 20.10. (Start im Anschluß an das Schulende und Fahrt mit dem Bus über Nacht) bis zum 27.10.2017 (Ankunft in der Heimat gegen Mittag), der Preis wird etwa 350,- € betragen.

Informationen und viele Bilder der letzten Wallfahrten finden Sie im Internet unter www.lourdesverein-westfalen.de,

einen Bericht über die Wallfahrt 2016 finden Sie auf der Hompage des Erzbistums Paderborn unter folgendem Link:

http://www.erzbistum-paderborn.de/38-Nachrichten/20444,450-Pilger-aus-dem-Erzbistum-reisten-nach-Lourdes.html,

die Internationale Messe in der unterirdischen Basilika St. Pius X., den Weihbischof König bei der letzten Wallfahrt gefeiert hat, können Sie über Lourdes TV unter folgendem Link ansehen

http://de.lourdes-france.org/tv-lourdes/?yid=PYz5f82cp90,

den Wallfahrtsort selbst finden Sie im Netz unter www.lourdes-france.com

 

Mit dem zweiten Modul betreten wir Neuland, sowohl inhaltlich wie auch räumlich, wir bieten einen vierteiligen Kurs im Jugendhaus St. Benedikt der Abtei Gerleve bei Coesfeld im Münsterland an:

Auf dem Weg zur Firmung – Ein Kursangebot zur Vorbereitung auf die Firmung

 

http://www.abtei-gerleve.de/wp-content/uploads/2015/08/Gerleve-Firmvorbereitung.pdf

 

Firmung – warum eigentlich?

Junge Christen suchen nach Wegen, um fit zu werden für das Leben. Gemeinden suchen nach neuen Wegen, Jugendliche auf die Firmung vorzubereiten.

Das Haus Sankt Benedikt präsentiert Jugendlichen und Gemeinden ein neues Konzept, den Weg zur Firmung zu begleiten. Dein Heiligen Geist ins Spiel zu bringen. Jugendliche fit zu machen für das Leben.

 

Unser Team

Das Team der Jugendbildungsstätte Haus Sankt Benedikt besteht aus hauptamtlichen Theologen und Sozialpädagogen, sowie aus Studierenden der Theologie und der Sozialen Arbeit. Als Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter identifizieren wir uns mit dem christlich geprägten Leitbild der Jugendbildungsstätte und bauen unsere Arbeit darauf auf. Basierend auf unserem eigenen Glauben und regelmäßigen methodischen Fortbildungen sind wir in der Lage, uns mit Jugendlichen und ihren Glaubensfragen auf vielfältige Art und Weise auseinanderzusetzen und sie bei ihrer Suche nach der persönlichen Religiosität zu unterstützen.

 

Kursablauf

Der Kurs beinhaltet vier Wochenenden zur Firmvorbereitung für Jugendliche und junge Erwachsene in einer vom Glauben geprägten Atmosphäre.

1. Wochenende: »Was ist der Mensch, dass du an ihn denkst?« (Psalm 8)

Wer bin ich? Was macht mich aus? Hat mein Leben etwas mit Gott zu tun? Hat Gott etwas mit meinem Leben zu tun? Denkt Gott an mich? Im Mittelpunkt dieses Wochenendes steht: Der einzelne Jugendliche als Geschöpf Gottes.

2. Wochenende: »Gott, du mein Gott, dich suche ich!« (Psalm 63)

Als Glaubender bleibe ich immer auf der Suche, weil Gott immer mehr ist als alles, was ich je von ihm begriffen habe. Gleichzeitig ist Gott uns in Jesus Christus ganz nahe gekommen. Im Mittelpunkt dieses Wochenende steht: Der Glaube.

3. Wochenende: »Ich will dich preisen in der Gemeinde.« (Psalm 22)

Kirche heißt: Gott zusammen mit anderen feiern. Kirche heißt aber auch: Jeder hat seine Gabe, die er einbringt. Kirche bedeutet auch: Eine Institution mit 2000 Jahren Geschichte. Im Mittelpunkt dieses Wochenendes steht: Die Kirche in ihren verschiedenen Aspekten.

4. Wochenende: »Gib mir (d)einen beständigen Geist!« (Psalm 51)

Der Geist Gottes lebt in dir: Also: Lass dich begeistern! Hab Mut, aus dem Geist zu leben! Und: Lass dich überraschen … ! Im Mittelpunkt dieses Wochenendes steht: Die Firmung.

 

Organisatorisches

Gruppengröße: Die maximale Gruppengröße besteht aus 30 Personen. Bei Bedarf werden kleinere Gruppen mit je 10 – 15 Teilnehmenden gebildet.

Dauer: 4 Wochenenden, von Freitag bis Sonntag Kursbeginn ist 17.30 Uhr; Kursende ist 15.00 Uhr

Die für uns reservierten Termine:

06.-08.10.2017

10.-12.11.2017

26.-28.01.2018

02.-04.3.2018

Die Kosten belaufen sich ebenfalls auf rund 350 €.

Schon heute möchten wir auf diesem Wege um Ihre ideelle wie finanzielle Mithilfe werben und bitten.

Überlegen Sie doch, ob Sie die Fahrt nach Lourdes und/oder die Kurse in Gerleve als Katecheten begleiten können. Die inhaltliche Arbeit übernehmen der Lourdesverein und die Abtei Gerleve, es braucht jedoch Menschen, die die Jugendlichen bei den Fahrten begleiten und verantwortlich Aufsicht übernehmen.

Selbstverständlich werden wir Sie für diese Aufgabe im Vorfeld der Fahrten hier vor Ort qualifiziert vorbereiten.

Gerne würden wir sowohl die Lourdesfahrt als die Kurse in Gerleve den Jugendlichen zu einem wesentlich günstigeren Teilnehmerbeitrag anbieten können.

Neben den Zuschüssen, die wir seitens der Erzdiözese beantragen werden, werden wir in den kommenden Monaten zwei Kollekten für die Firmvorbereitung halten.

Für die Kalkulation der Fahrt wäre es uns jedoch schon jetzt eine große Hilfe, wenn wir jetzt schon Spenden oder Spendenzusagen erhalten würden, vielleicht auch in Form einer regelmäßigen monatlichen Zahlung,

Sie helfen uns damit, bei der Ausschreibung der Fahrt im kommenden Jahr schon entsprechend vergünstigte Teilnehmerpreise veröffentlichen zu können und damit allen Firmlingen die Teilnahme zu ermöglichen.

Wir stehen für Rückfragen und weitergehende Informationen jederzeit gerne zur Verfügung,

die Ausschreibung der Firmvorbereitung selbst wird zu Beginn des 2. Quartals 2017 erfolgen.